Grundlagen des Debattierens

Debattieren ist ein argumentatives Strategiespiel. Dabei treten Rednerinnen und Redner in Teams gegeneinander an. Das Thema wird 15 Minuten vor Beginn der Debatte bekannt gegeben. Unmittelbar danach werden den Teams die Rollen zugelost (pro oder contra). Nach der Vorbereitungszeit beginnt die pro-Seite, dann wechseln sich die Seiten ab. Eine Rede dauert 7 Minuten. Die Redezeitbegrenzung sorgt dafür, dass die Rednerinnen und Redner sich auf das Wesentliche konzentrieren, zum Punkt kommen und nicht um den heißen Brei herumreden.
Während der Rede hat die jeweilige Gegenseite die Möglichkeit, den Redner mit Zwischenfragen auf problematische Stellen in seiner Argumentation hinzuweisen.
Über den Sieg entscheiden verschiedene Kriterien: Überzeugendes Auftreten, differenzierte, zum Redeinhalt passende Mimik und Gestik, Publikumskontakt, anschauliche Sprache, logische Konsistenz und Relevanz der eigenen Argumente sowie Tiefgründigkeit der eigenen Analyse, und ob man die Argumente des Gegner widerlegt hat. All dies wird anhand von Punkten von einer fachkundigen und erfahrenen Jury bewertet.